Altersschwerhörigkeit

Ein Hörverlust tritt oft langsam und unbemerkt ein, denn das Innenohr nützt sich ab der Geburt durch den täglichen Gebrauch ab. Hohe Töne sind meist stärker betroffen als tiefe. Buchstaben wie s, f und t werden nicht mehr klar und deutlich verstanden, da diese stimmlosen Konsonanten im höheren Frequenzbereich liegen. Die Folge davon ist, dass die Betroffenen zwar hören, aber trotzdem wenig verstehen.

Die Auswirkungen und Folgen einer Hörbeeinträchtigung werden leider – gerade von den Betroffenen – häufig unterschätzt. Dies ist verhängnisvoll, denn die körperlichen, seelischen und sozialen Auswirkungen einer Hörminderung sind meist sehr einschneidend.

Wenn das Gehör nachlässt, ziehen sich viele Betroffene mehr und mehr aus der Gesellschaft zurück, was Vereinsamung oder soziale Isolation zur Folge haben kann.

Darüberhinaus bringt eine unbehandelte Hörbeeinträchtigung auch negative Auswirkungen auf die körperliche Gesundheit mit sich. Angestrengtes Zuhören führt zu Stress, Müdigkeit und Kopfschmerzen. Im schlimmsten Fall kann auch Tinnitus (Ohrgeräusche) auftreten.

Wenn Sie den Eindruck haben, nicht mehr so gut zu hören, zögern Sie nicht, bei uns einen Hörtest zu machen – kostenlos und unverbindlich. Falls sich herausstellt, dass bei Ihnen eine Hörminderung vorliegt, sollten Sie einen HNO-Facharzt konsultieren. Er klärt ab, um welche Art von Hörminderung es sich handelt und wo die Ursachen liegen. Empfiehlt Ihnen Ihr HNO-Facharzt Hörgeräte zu tragen, dann sind wir gerne Ihr Ansprechpartner.

 

Stadtplatz 27, 3400 Klosterneuburg Tel. 02243 32325 Fax: 02243 323254 office@gschweidl.at

ein webprodukt von
tunefulCreations